Chronik

Löschzug zur schnellen Hilfe:
Zum Schutz der Bewohner von Diethaming initierte das Kommadomitglied der Feuerwehr Laakirchen Josef Schatzl die Gründung eines örtlichen Löschzuges, da eine Brandbekämpfung von Laakirchen ausgehend kostbare Zeit vergeudete. Josef Schatzl übernahm 1903 als erster Kommandant diese Löschgruppe.

Die ersten einfachen Geräte, wie Handspritze und Schläuche, wurden von 1903 bis 1930 beim Landwirt „Tobiasen“ (Fam. Rumplmayr) in Überhülling eingestellt, bis ein eigenes Spritzenhaus auf dem Grund des „ Kirabauern“ (Fam.Aigner) gebaut wurde. 1947 wurde erstmals eine Motorspritze eingesetzt. Ein Um- und Ausbau der Zeugstätte konnte 1949 bewerkstelligt werden.

Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Diethaming:
Mit Eintrag in das Feuerwehrbuch 1951 entwickelte sich aus dem ehemaligen Löschzug der FF Laakirchen die selbständige Freiwillige Feuerwehr  Diethaming unter Kommandant Anton Schatzl mit 15 Wehrmännern.

Technische Entwicklung:
Die zunehmende Technisierung wurde 1962 mit dem Ankauf das ersten Feuerwehrautos mit Vorbaupumpe eingeleitet. Weitere Investitionen tätigte die FF Diethaming 1978 mit dem Kauf eines  Löschfahrzeuges, 1983 mit dem Erwerb einen VW-Transporters, der in ein Kleinlöschfahrzeug umgebaut wurde, sowie 1993 mit der Anschaffung eines weiteren Kleinlöschfahrzeuges. Gleichzeitig mit der Jubiläumsfeier „ 100 Jahre FF Diethaming“ im Jahr 2003 wurde auch die neue Tragkraftspritze eingeweiht. Im August 2011 wurde im Rahmen des Feuerwehrfestes das neue Einsatzfahrzeug LF-A in den Dienst gestellt

 

Neues Feuerwehrhaus:

Nachdem die Erweiterung des alten Zeughauses bereits 20 Jahre zurücklag, begrüßte die Mannschaft den 1997 erfolgten Spartenstich für eine neue Zeugstätte und übernahm nach der Einweihung im August 1999 ein bestausgestattetes Feuerwehrhaus mit Kommandoraum, Fahrzeughalle ,Schlauchturm und Schulungsraum.
Die Kosten von ca. 5 Millionen Schilling (EURO 363.000.-) teilten sich die FF Diethaming durch Eigenleistung und Gemeinde zu je 40% und das Land-Oberösterreich mit 20%.
Im Jahr 2011 wurde eine Sanierung der Fassade durchgeführt.

Die Kommandanten:

1903 – 1927   Josef Schatzl
1927 – 1939   Franz Eder
1939 – 1946   Josef Stockinger
1946 – 1973   Anton Schatzl
1973 – 1988   Adolf Auinger
1988 - 2003    Karl Kreiseder
2003 - 2015    Franz Fischereder
2015 - 2018    Ernst Weinheimer
2018 -            Erich Kreiseder

 

Aktuelle Einsätze


Veranstaltungen


Wetter



find us on facebook